Hilfsnavigation
Volltextsuche

Aktuelle Stellenangebote

Berufsbilder bei der HÖRFREUDE

Die Hörgeräteakustik ist ein Handwerksberuf mit Zukunft. Angesichts der Alterung unserer Gesellschaft und der zunehmenden Belastung des Gehörs mit Lärm (z.B. häufige Diskobesuche, Hören lauter Musik über Smartphone & Co., Straßenlärm) werden Menschen in Zukunft vermehrt auf hochwertige Handwerksleistungen im Bereich der Hörgeräteakustik setzen um wieder optimal zu hören.

Bei der HÖRFREUDE können Sie sich als Hörassistent, Auszubildender, Geselle, Meister oder als Mitarbeiter in der Verwaltung bewerben. Voraussetzung ist eine überdurchschnittliche Leistungsorientierung und Selbstständigkeit. Die HÖRFREUDE versteht sich als Qualitätsführer in der Hörgeräteakustik. Unsere Kunden vertrauen auf beste Leistungen – dies umfasst neben den fachlichen und technischen Aspekten insbesondere auch die persönliche Eignung zum empathischen Umgang mit Kunden. Wir bieten Ihnen im Gegenzug die freundliche Arbeitsatmosphäre eines Familienunternehmens sowie eine marktübliche Vergütung zuzüglich Anreizen bei überdurchschnittlichen Leistungen.

Ausführliche Informationen zum Berufsbild des Hörgeräteakustikers erhalten Sie unter http://www.aha-luebeck.de/ bei der Akademie für Hörgeräte-Akustik.

Hörassistent (m/w)

Hörassistenten sind die Quereinsteiger in der Hörgeräteakustik. Sie übernehmen zunächst Tätigkeiten wie Kundebetreuung und Hörtests. Mit zunehmender Erfahrung und durch begleitende Workshops erlernen Hörassistenten jedoch auch weitere Tätigkeiten - bis hin zur qualifizierten Anpassung von Hörsystemen.

Auszubildender (m/w)

Auszubildende des Hörgeräteakustik-Handwerks lernen im Betrieb als auch in der Akademie für Hörgerätakustik in Lübeck. Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre. Am Ende steht die Gesellenprüfung und eine perspektivenreiche berufliche Zukunft.

Geselle (m/w)

Gesellen der Hörgeräteakustik führen eigenständig alle Tätigkeiten eines guten Hörgeräteakustik-Handwerksbetriebes durch. Dies umfasst alle Tätigkeiten vom ersten Hörtest eines Kunden über die Herstellung maßgefertigter Ohrpassstücke bis hin zur qualifizierten Anpassung hochwertiger Komfort-Hörgeräte. Berufsbegleitende kann sich der Geselle über weitere Schulungen im Rahmen einer Meisterausbildung an der Akademie für Hörgeräte-Akustik in Lübeck zur Meisterprüfung qualifizieren.

Meister (m/w)

Voraussetzung für den Betrieb eines Handwerksbetriebes der Hörgeräteakustik ist der in die Handwerksrolle der Handwerkskammer eingetragene Meisterbrief. Einem Handwerksmeister obliegen neben der qualifizierten Arbeit mit dem Kunden auch das Führen des Geschäfts und der Kollegen sowie die Qualitätssicherung. Darüber hinaus besitzen Meister die Qualifikation zur Ausbildung von Lehrlingen. Kommen Sie als Handwerksmeister(in) gerne initiativ auf uns zu.

Verwaltung

Unser Team ist in der Verwaltung sehr gut aufgestellt. Bitte sehen Sie von Initiativbewerbungen ab.

Informationspaket anfordern

Fordern Sie jetzt kostenlos Ihr persönliches Informationspaket zum Thema Hören und Hö... weiterlesen

Übersicht häufig gestellte Fragen

Häufig werden Fragen gestellt weiterlesen